• Implementierungen auf Basis  JTIAP V2: Ergebnis der dritten Umfrage
  • Im März  2018 wurde die dritte internationale Umfrage bezüglich der Umsetzung des JT Industrial Application Package V2 (prostep ivip recommendation 14-1) durchgeführt. Befragt wurden 5 Hersteller von CAD-Systemen sowei 14 Anbieter von Systemintegrationslösungen. Hier die Ergebnisse:

    CAD Hersteller:

    • Ein Hersteller hat eine komplette Lösung verfügbar
    • Ein Hersteller bietet neben der kompletten Lösung auch noch weitere eigene Produkte auf Basis der Spezifikation
    • Ein Hersteller unterstützt  JTIAP V2 durch die Nutzung des JT Open Tool Kits von Siemens PLM
    • Ein Hersteller unterstützt  JTIAP durch einen Anbieter von Sytemintegrationslösungen (siehe unten)
    • Ein Hersteller hat die Umsetzung aus Ressoucen-Gründen im Moment zurückgestellt, hat aber die Bereitschaft signalisiert, auf Kundenanforderung sehr kurzfristig zu reagieren

    System-Integrators:

    • Sieben Anbieter haben ein komplette Lösung für die Unterstützung von JTIAP V2 (incl. des von einem CAD-Anbieter empfohlenen Partners)
    • Vier Anbieter haben Teillösungen in Angebot und wollen ihre Portfolio in Zukunft komplettieren
    • Ein Anbieter hat die Umsetzung aufgrund von Ressourcenproblemen verschoben
    • Zwei Anbieter warten noch auf Kundenanforderungen

    Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die Umsetzung von JTIAP V2 den “tipping point” überschritten hat und sich analog zu den Prozessanforderungen der Industrie kontinuierlich weiterentwickeln wird. I möchte mich bei allen Beteiligten für die sehr konstruktive und zielorientierte Zusammenarbeit bedanken. Ohne die Bereitschauft und den Willen, eine zukunftsorientierte Standardlösung zu schaffen, wäre dies nicht möglich gewesen. 

     

  • Diese und weitere Ergebnisse werden beim prostep ivip Symposium in Munich in April 2018 präsentiert.

  • Weitere Details befinden sich unter dem Reiter "Veranstaltungen und Veröffentlichungen 

 

 

 

  • JT Industrial Application Package Version 2 ist freigegeben und veröffentlicht. JTIAP ist nach einem intensiven Freigabeprozess vom ProSTEP iViP Verein als PSI 14-1, V2 freigegeben und veröffentlicht. Mit dieser Veröffentlichung wurde für die JT anwendende Industrie ein wichtiger Beitrag zum Ausweitung der JT Nutzung, sowie für den Investitionsschutz vorhandener JT Daten geleistet.  JTIAP ist kompatibel zu ISO 14306 V1 (und der gegen Jahresende erwarteten V2), geht aber deutlich darüber hinaus. JTIAP wurde ausschließlich zur Erfüllung konkreter Anwenderanforderungen spezifiziert. So sind für die vom JT Workflowforum beschriebenen Use-Cases "Conformance Classes" definiert, die die Nutzung der verschiedenen Ausprägungen der Spezifikation präzise festlegen. JTIAP ist angelehnt an die aktuelle JT-Version, die von Siemens zur Verfügung gestellt ist. Ebenso wurde ein  leistungsfähigerer Kompressionsalgoithmus bereitgestellt, der deutliche Effekte bei Performance und Filegröße erwarten läßt. Weitere Informationen finden sie unter dem Reiter Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

 

 

Auf der Homepage finden sie Infromationen zu folgenden Themen

  • Executive Consulting: Alles über meine Leistungen als freiberuflicher Berater und Coach.
  • Vorträge und Veröffentlichungen: Kurzfassungen und Downloads von Veröffentlichungen, Vorträgen und Interviews.
  • Wissenschaft und Lehre: Alle aktuellen Informationen und Downloads zur Vorlesung "Informationstechnik und Wissensverarbeitung in der Produktentwicklung" sowie Informationen und Links zum wissenschaftlichen Netzwerk.
  • Links: Interessante Links zu Businessthemen, allgemein interessante Informationen und zur Region Bodensee.

Zu den einzelnen Beiträgen werden auch Dateien zum Download angeboten. Hierzu ist es erforderlich, dass sie sich registrieren.

Alle Beiträge gibt es in Deutsch oder Englisch, wobei die Downloads in der Regel nur in der Ausgangssprache angeboten werden.